Barbara Schieb

Barbara Schieb

Barbara Schieb, 1958 in Recklinghausen geboren, studierte Geschichts­wissenschaft und Germanistik in Freiburg i.Br. und Berlin. Seit 1986 forscht und publiziert sie über verschiedene Aspekte der Judenverfolgung während der NS-Zeit in Berlin. Langjährig war sie für die Gedenkstätte Deutscher Wider­stand sowie das Haus der Wannsee-Konferenz freiberuflich tätig und hat auch eigene Projekte realisiert. Derzeit arbeitet sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin der Gedenkstätte Deutscher Widerstand an der Gedenkstätte »Stille Helden«, die die Schicksale untergetauchter Juden und das Handeln ihrer Helfer darstellt.

Termine mit Barbara Schieb

Wann Was Wo
22. Okt 17
11:00 Uhr
Der Dirigent, der nicht mitspielte. Leo Borchard 1899–1945
Buchvorstellung
Akademie der Künste
Pariser Platz 4
10117 Berlin, Deutschland
 

Im Verlag erschienen

...zurück