Dorfkirchen in der Niederlausitz
     

Reinlesen mit Libraka
Annegret Gehrmann (Hg.), Dirk Schumann (Hg.)

Dorfkirchen in der Niederlausitz

Geschichte – Architektur – Denkmalpflege

Kirchen im ländlichen Raum [6]

429 Seiten, 341 Abb., 158 x 235 mm, Broschur, 281 Schwarzweißabbildungen und Tabellen, 60 Farbabbildungen
1., Aufl., Januar 2011
sofort lieferbar
ISBN 978-3-86732-054-2
Preis 36,– €
  Buch bestellen
Preis 30,– €
  e-book kaufen

Mit Texten von
Markus Agthe, Bönisch, Albrecht, Ernst Badstübner, Eberhard Bönisch, Bernadett Freysoldt, Annegret Gehrmann, Bernd Janowski, Kauffeldt, Judith, Blaschke, Karl-Heinz, Eberhard Kirsch, Peter Knüvener, Koch, Mathias, Achim Munzinger, Dirk Schumann, Krause, Thomas, Ulrich Waack, Werner Ziems

Der Tourismus entdeckt die Niederlausitz erst allmählich. Dabei hat diese Region mehr zu bieten als den Spreewald oder kreativ umgewandelte Tagebaugebiete – es handelt sich um eine der besterhaltenen Kirchenlandschaften des Landes Brandenburg. Hier stehen einige der ältesten steinernen ländlichen Kirchen, in denen sich zudem umfangreiche mittelalterliche und nachreformatorische Ausstattungen erhalten haben. Der Band versammelt neben kunst- und kirchengeschichtlichen Überblicksdarstellungen mehrere Beiträge zu bisher »ungehobenen« Schätzen solcher Ausstattungen sowie zu sakralen Fundstücken, die bei archäologischen Grabungen zutage traten. Dabei wird deutlich, dass die Architektur in vorreformatorischer wie auch in protestantischer Zeit letztlich nur die gestaltete Hülle für ein Ensemble aus Wandmalereien, Altarschreinen und -tafeln, Orgeln, Taufen und zahlreichen beweglichen Ausstattungsstücken ist.

 

Lausitzer Rundschau, 18.05.2011: »[...] mit den 20 Beiträgen von nahezu ebenso vielen Autoren wird ein breites Spektrum an Wissen versammelt, das einen aktuellen Überblick verschafft und einen Einstieg vereinfacht. [...] Wer über den eigenen Kirchturm hinausblicken will, wird nach der Lektüre dieses Buches auch die eigene Kirche mit ganz anderen Augen sehen.«

Dirk Schumann

Dirk Schumann

Dirk Schumann, geb. 1964; Studium der Kunstgeschichte, Kulturwissenschaft sowie Ur- und Früh­geschichte in Berlin; freiberufliche Tätigkeit als Kunsthistoriker und Bauarchäologe; Arbeit an verschiedenen Objekten im Land Brandenburg, Mecklenburg und Sachsen Anhalt; Mitarbeit an Ausstellungen, Tagungen und Buchprojekten. Publikationen zur Backsteinarchitektur und Bauforschung; gemeinsam mit Ernst Badstübner Herausgeber der Reihe »Studien zur Backsteinarchitektur«; ab 2004 Lehraufträge an der Humboldt-Universität zu Berlin, der Universität Potsdam, der Leuphana Universität Lüneburg sowie der Ernst-Moritz-Arndt Universität Greifswald.

Forschungs- und Publikationsschwerpunkt: Bau- und Kunstgeschichte des Mittelalters. Mitglied der Brandenburgischen Historischen Kommission und Vorstandsmitglied der Landesgeschichtlichen Vereinigung für die Mark Brandenburg.

Weitere Informationen: www.backsteinbau.de

Leseproben und Dokumente

...zurück
* Alle Preise inkl. MwSt. gegebenenfalls zzgl. Versandkosten